ameisdorf

Dienstag, 25. Dezember 2007

Morgen ganz früh

geht es hinauf zu meinen Eltern nach Niedersachsen...
Nach zwei Jahren mal wieder meine Schwester und meine Eltern sehen.
Wir werden sehen - eigentlich gefällt mir der große Abstand ganz gut... fast 700 Kilometer sind eine gute Distanz finde ich...

Auf meine Norddeutschen Freunde freue ich mich jedoch sehr, das muss ich zugeben, viel mehr als auf meine Familie.
Aber wie heißt es auch so schön: "Freunde sind die Familie, die wir uns selbst aussuchen"

Meine liebe Freundin hier vor Ort (naaa gut jetzt 45 km weit entfernt *heul*) hat mir ganz wunderbare Weihnachtsgeschenke gemacht :-) Eine Glückstasse, eine total süße wundervolle Elfe, eine wunderschöne geschmackvolle Halskette, ein Stück Olivenseife (fürs filzen :-) ) und dazu noch eine wunderschöne Karte:

Weihnachtsgruß aus weiter Ferne
Aber tröstlich ist dies Wort
Ja dieselben hohen Sterne
leuchten uns - so hier wie dort

Sehnsucht wird die Brücke schlagen
übern Strom und übers Land
So sind wir in diesen Tagen
dicht beisammen - Hand in Hand

In Anbetracht der Tatsache, dass wir nun doch relativ weit auseinander wohnen fand ich das echt lieb! Zwei Jahre habe ich gebraucht eine Freundin hier in Süddeutschland zu finden und dann ziehen wir weg *schnief*
Aber 45 km ist ja auch nicht die Welt und wir sehen uns fast wöchentlich *froi*
Sie ist echt ein absolut liebes Goldstück! :-)

Trotz Weihnachtstellerschokoladenausfall bin ich noch immer unter 80 - hart erkämpft - sagt meine Waage und ich muss drauf achten, dass es weiter bergab geht, wird gar nicht SO einfach sein meine WW Punkte einzuhalten, wo es morgen doch zu meiner Familie geht und dort wirds Weihnachtsgans mit selbstgemachten Klößchen geben... na wir werden sehen...

Montag, 24. Dezember 2007

Ein frohes Weihnachtsfest

ein paar schöne, ruhige und besinnlich - harmonische Tage wünsche ich allen!

Aus meinem Tee-Adventskalender:

Weihnachtstee

Mittwoch, 1. August 2007

Zwei wahnsinnig stressige

Wochen liegen nun hinter mir.

Die Kids haben auf der Waldorfschule hospitiert und können dort zum nächsten Schuljahr hin *jubelfroi*
Und ich bin eine der glücklichsten Frauen auf der ganzen Welt, denn nun endlich habe ich alles, was ich mir immer erhofft und erträumt habe vom Leben (ok ein paar Kinder dürfen noch kommen, aber alles der Reihe nach...)! Wir haben bald eine wunderschöne Wohnung, die Kinder sind auf einer Waldorfschule...
Nun muss ich nur noch einen Job finden, damit wir das Ganze auch finanziell tragen können, denn allein die Fahrtkosten sind nicht zu verachten, wenn ich das richtig sehe, vom Schulgeld mal ganz abgesehen, aber ich bin zuversichtlich! Ich bin durchaus soweit, halbtags arbeiten zu gehen und schau einfach mal, was sich da auftut. Wenn gar nichts geht, mache ich eben Tagesmutter, die werden, meiner Erfahrung nach, immer gesucht.

Heute Morgen habe ich unseren einwöchigen Besuch zum Bahnhof gefahren und drei FETTE ROTE Kreuze gemacht, als sie weg waren! Eins steht fest: Die lade ich nicht wieder ein. Ich kann es einfach nicht leiden, wenn Kinder verzogen sind und werden, bei allem Verständnis für die Gründe nicht... mit den Fingern im Essen rumpulen und aussortieren, wo gibts denn sowas?! *Kopfschüttel*
Naja, nu sind sie ja weg und wir haben unsere Ruhe.

Mit dem Urlaub wirds jetzt etwas abgewandelt doch noch etwas. Wir werden zwei Tage nach Freising und einen zu einer Wohnungseinweihungsparty nach Regensburg fahren. Ich freu mich schon, vor allem auf Freising, weil wir dort hoffentlich auch unser Schnuckelchen M. wiedersehen werden. Er ist echt süss, aber leider hat er die blöde Angewohnheit, sich in die falschen Frauen zu verlieben! Seiner letzten Flamme wäre ich beinahe am liebsten höchstpersönlich an die Kehle gefahren, die hat ihn von vorn bis hinten verarscht, viel zu lieb wie er ist *seufz* - aber ich geb ja die Hoffnung nicht auf, ihn und M. zu verkuppeln *grins* ... wer weiß...

SO und nun muss ich unser armes Kätzchen ersteinmal wieder in den Hasenkäfig sperren, weil sie nicht soviel rumlaufen soll und wenn die Tussi von Vermieterin das mitbekommt, dass sie allein in einem Zimmer derzeit Quartier hat, dreht die durch... überhaupt bin ich grad ZIEMLICH schlecht auf die Tussi zu sprechen (darum nenn ich sie auch so, ist ja sonst nicht meine Art, aber hin und wieder kann ich nachtragend sein, wenn man mir blöd kommt!). Außerdem bin ich besser außer Haus, wenn sie heute Abend die Interessenten fürs Haus rumführt, mein Mann ist ja da. Wäre ich hier, würde mir vermutlich tatsächlich noch der Spruch rausrutschen, ob sie die Stimmen auch gehört hätte *fiesgrins* ... so habe ich ersteinmal nur ganz subtil den Behandlungsvertrag der Psychiatrie aufgehängt - Rache ist süss und ich weiß ja, dass die Menschen Angst vor dem haben, was sie nicht kennen... könnt ja ansteckend sein in diesem Fall *bösgrins*
Der Grund, warum ich nicht gut zu sprechen bin auf sie: Ich habe letzte Woche einfach aus unterschiedlichen Gründen nicht geschafft, hier aufzuräumen, dazu kam halt dann noch der Besuch mit zwei Kindern und dann am Freitag die Kindergeburtstagsparty. Dementsprechend sah es hier am Samstag aus, als habe eine Bombe eingeschlagen. Tussi ruft also Vormittags an und will kurzfristig einen Besichtigungstermin für Interessenten haben. Wir (mein Mann und ich) sagen ihr, dass es hier nicht dementsprechend aussieht, aber wenn sie das Haus unbedingt sehen wollen, können sie durchlaufen. Tussi sagt also, sie wollen ja das Haus und nicht die Unordnung kaufen und kommt nachmittags mit den Interessenten vorbei. Mein Mann wurde noch gebeten den Rasen zu mähen (und nun haben wir Abends keine tanzenden Schmetterlinge mehr *schnüff*) und tut und macht. Ich selbst musste einkaufen, habe also wenig bis gar nichts mehr geschafft. Immerhin hatte mein Mann es noch geschafft einen Großteil an Geschirr zu spülen (wir haben noch! keine Spülmaschine)...
Also läuft Tussi mit den Interessenten durchs Haus und ruft Abends nochmal an und macht meinen Mann zur Sau, es hätte hier ausgesehen wie auf einer Müllhalde (!) ((es WAR unordentlich, aber NICHT!!! dreckig *grrrrrrrrrrrrrrr*)) und NUR DESWEGEN seien die Interessenten abgesprungen (achja richtig, hatte sicher nichts damit zu tun, dass man das Haus von grundauf isolieren muss und komplett neu befenstern muss und die Wasserleitungen am besten auch erneuert... weil man die Unordnung ja auch mitkauft... *rolleyes*)
Tja, das war die Geschichte. Dank Tussnelda hatte ich das erstemal seit Wochen wieder Druck mich ritzen zu müssen, mit ihrer Grenzüberschreitung hat sie nämlich agiert wie meine werte Erzeugerin...
Ich habs natürlich nicht getan, wär ja auch noch schöner, wenn Tussnelda solch eine Macht hätte über mich, aber stinkig bin ich dennoch und SEHR nachtragend auch!
Ich habe mich nun erkundigt, ein bis höchstens zwei Besichtigungstermine die Woche müssen wir uns gefallen lassen UND sie MÜSSEN mindestens 48 Stunden vorher angekündigt werden, außerdem Rücksicht auf Feiertage, Urlaub und Krankheit nehmen.
Bislang war ich nett und habe immer relativ kurzfristig Termine zugelassen, einmal sogar auf einen Sonntag. Das wird sich jetzt ändern! Und wenn sie nochmal doof kommt, werde ich mir den Stimmenkommentar nicht mehr verkneifen! Dann kommt die sicher nicht wieder, solang wir hier noch drin wohnen... ich kann auch anders! Ich muss nicht nett sein!
Vielleicht sollte ich mein Lieblingszitat wieder aufhängen: "Ich gehe nicht über Leichen, aber durchaus über leicht verletzte!"


so long, muss noch was tun...


PS: Leute die Katzen nicht mögen, sollten einem immer gleich schonmal suspekt sein...

Samstag, 14. Juli 2007

Ein Traum

wird wahr!
Im wahrsten Sinne des Wortes.
Gestern beschloss ich, mich in der Wohnungssuche auf mein Gefühl zu verlassen und SCHWUPPS haben wir gestern Abend eine traumhafte Wohnung in traumhafter Umgebung gefunden, Mietvertrag ist in der Tasche und alles passt perfekt! Und wenn alles glatt läuft werden wir uns auch nicht SOOOO viel mehr verschulden und wenn weiterhin alles glatt läuft werden die Kids vielleicht sogar die Waldorfschule besuchen dürfen. Ich habe gerade eine mail an die Schule abgeschickt und werde dort nächste Woche anrufen.
Ich bete dass es klappt, aber ich habe ein gutes Gefühl bei der Sache.
Die Anthroposophen sind in der Regel sehr nett und man kann gut mit ihnen reden und vielleicht kann ich dort im Gegenzug für den Schulbesuch als Erzieherin oder Küchenhilfe oder sonstwas arbeiten. Jedenfalls bin ich sicher, wir finden einen Weg. Jessis Mutter hat damals auch einen gefunden und sie war wirklich arm, zumindest was das finanzielle angeht. Im Herzen war sie unglaublich reich, meine Ersatzmutter - eine wundervolle Frau, wie jedes Einzelne ihrer Kinder auch ganz wundervoll ist!
Manchmal vermisse ich sie sehr. Das Zuhause, was sie nicht nur ihren Kindern, sondern auch mir gegeben hat, ein Zuhause für die Seele... vermutlich ist es ausschließlich ihrem Einfluss zu verdanken, dass ich die Erziehung meiner ExMutter zumindest halbwegs unbeschadet überstanden habe (also ich bin nicht drogensüchtig geworden, ich stehle nicht, ich rauche nicht... bis auf ein paar Knackse, die sich sicher kurieren lassen, bin ich nicht schlecht geraten find ich ... zumindest find ich das heute *g*)

soweit erstmal...

Heute ist Hausputz an der Reihe...

*seufzendabwander*

Montag, 9. Juli 2007

Die Suche geht

weiter *seufz*
Nach so gut wie gar keiner Resonanz auf unsere Zeitungsannonce am Samstag (aber Mittwoch stehts auch nochmal drin), habe ich jetzt mal mehrere Ortsteile in dem Gebiet, in dem wir suchen angeschrieben, in der Hoffnung, dass die wenigstens helfen udn unsere Anzeige ins wöchentliche Mitteilungsblatt, Amtsblatt oder was auch immer setzen...
Außerdem hab ich auf ne Chiffre geantwortet, mal schaun, was daraus so wird...

ach wenn wir doch nur schon was hätten! Ich hasse es so in der Luft zu hängen und nicht zu wissen, wo es hingeht *seufz*

Mittwoch, 4. Juli 2007

schade da hat

alles Daumendrücken nicht geklappt *seufz*

naja, kann man nix machen - müssen wir wohl weitersuchen.
Für die Kinder wird das wohl bedeuten, dass sie mitten im Schuljahr wechseln müssen, das ist auch doof, aber kann man wohl nicht ändern *seufz*

*bisschen geknickt bin*

Irgendwie habe ich

innerlich das Häuschen schon fast eingerichtet und SO *Armeausbreit* viele Ideen... obwohl wir ja noch gar keine Zusage haben, aber ich hab halt auch mal *zuMirkanick* irgendwio gelesen, man soll sich seine Wünsche ganz konkret vorstellen, wie es sein wird, wenn sie in Erfüllung gehen, also tu ich das mal fleißig :-)
Ich danke Euch allen fürs Daumendrücken!
Es ist ein richtigen kleines Hexenhäuschen find ich ja. Niedrige Decken, keine Heizung, dafür ein Ofen,...
also auf alle Fälle brauche ich da dann einen Pfeiffekessel wieder! DRINGEND! Der gehört da einfach rein! (und man vergißt das Teewasser wenigstens nicht ständig *g*) und eine vernünftige Teekanne mit Stövchen.
A. hat mich nämlich bekehrt und ich trinke jetzt viel mehr Tee als Kaffee.
Außerdem hat mich René, mein Thai Chi Lehrer (obwohl er mir meist eher vorkommt wie ein lieber Freund), gestern auf noch eine Idee gebracht *g* - den Kindern wird die Idee natürlich nicht passen, aber ich find die absolut Klasse!
Wir könnten den Fernseher abschaffen *g*
Mein Mann und ich schauen eh NIE fern und wenn dann DVD´s, dafür kann man den Monitor ja auch nutzen. Und die Kids schauen allen möglichen Mist an... nun haben wir schopn eingeführt, dass sie nur zielgerichtet schauen dürfen udn extra eine Programmzeitschrift besorgt, jetzt schauen sie halt darauf, wieviel Uhr es ist und was grad kommt und wollen das UNBEDINGT schauen... aber wenn man mal etwas hinterfragt, wissen sie oft gar nicht, worum es überhaupt geht in der Serie die sie angeblich unbedingt schauen wollen...
Und diese blöde Werbung nervt mich auch (obwohl ich ja nie mitschaue, aber als Mutter kriegt mans ja eben doch mit, was die den Kids verkaufen wollen *kopfschüttel*)
Also dann ist mir lieber, sie schauen zielgerichtet, kindgemäße DVD´s die wir aussuchen und die altersgerecht sind, als dieses dämliche, blöde Getue um den Fernseher ständig... mal abgesehen davon, dass WENN wir dann MAL fernsehen wollen, Nachrichten oder mein Mann Fußball, dann sind IMMER die Fernbedienungen weg *grml*
Vielleicht kann man sich für den Fußball ja ne TV Karte in den PC einbauen oder so, aber nur für sowas find ich ja braucht man keinen Fernseher...
jaja ich weiß schon, die Kinder werden das anders sehen... find ich übrigends ne selten blöde Erfindung den Fernseher, ich finde, das geht SEHR GUT auch ohne *g* .... "Schock Deine Eltern! Lies ein Buch!" ... jaja *nick*
*grins*

Dienstag, 3. Juli 2007

Unser Projekt

geht mit voller Motivation weiter!
Ich habe mich heute zum Frühstück wieder mit A. getroffen und wir haben Völker und Charaktere, soweit sie schon feststehen aufgeteilt.
A. hatte eine Superidee für eine Landkarte - aber was genau wird natürlich nicht verraten.
Es ist echt Klasse, zu Zweit an so einem Projekt zu arbeiten! Es spornt an und wo dem anderen Ideen fehlen, da ergänzt die Andere, echt toll! Wir Zwei sind auch ein richtig gutes Team, als müsste das so...
Und ein wahnsinnig interessantes Buch hab ich mir heute von ihr ausgeliehen :-)
Jaja SEHR interessant *nick*
Es ist richtig schade, dass wir jetzt hier wegziehen (wobei 10 Kilometer ja echt keine Entfernung sind ;-) ), jetzt, wo ich im Begriff bin eine richtig tolle Freundschaft aufzubauen...

Aber das neue Häuschen, wenn es denn klappen sollte *hoffmal* würde VIEL besser zu mir charakteristisch passen... alt und schnuckelig und URGEMÜTLICH, knarzende Treppenstufen, niedrige Decken (sowas LIEBE ich ja) und direkt an einem kleinen Wäldchen (sind ca 50 bis 100 Meter bis da), nur zu einer Seite Nachbarn... ach es wäre SO himmlisch! Und ich bin GANZ sicher, es wäre ein Quell unendlicher Inspiration, dort wohnen zu dürfen - oh bitte lieber Gott!!! Es MUSS einfach klappen!!! *seufz*

Unser Gespräch mit den Vermietern

gestern Abend ist wirklich ganz gut gelaufen. Sie wollen sich bis Mitte der Woche melden und wir bangen jetzt weiter.
Ich kann gar nicht mehr zählen, wieviele Gebete ich zum himmel gesand habe. Etwas was SO dermaßen gut zu uns passt und sich so gut einfügt in unser Leben MUSS doch einfach klappen

Sonntag, 1. Juli 2007

Die Vermieter

sind erreicht und wollen uns Montag Abend kennenlernen.
Danke fürs Daumendrücken Xchen!
Ich könnte jetzt seitenlang schwärmen von dem Häuschen und all den Vorteilen, die das hätte, wenn es klappen würde, auch für die Kinder... ich male mir innerlich schon alles genau aus... hoffentlich werden wir nicht enttäuscht.
Aber ich habe mal gelesen, je konkreter man sich einen Traum ausmalt, desto eher geht er in Erfüllung. Es wäre echt schön!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

dauert ne weile bis zum...
dauert ne weile bis zum geburtstag einzig durch browsereingabe ich...
woelfin - 12. Feb, 13:12
Die Suche
nach meinem ehemalig besten Freund gestaltet sich weiter...
Wolfsmond - 12. Feb, 13:05
Eine e-mail
von meinem besten Freund hat mich gerade kurzfristig...
Wolfsmond - 12. Feb, 13:03
Es geht doch nichts über
selbst angebautes Gemüse... in diesem Falle Erbsenschoten...
Wolfsmond - 12. Feb, 13:00
januar 2006 bis dezember...
nach über vier jahren absenz wird die tätigkeit...
woelfin - 12. Feb, 12:54

booklooker

booklooker.de
Autor
Titel

Suche

 

Status

Online seit 4313 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 12. Feb, 13:17

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


alpha
ameisdorf
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren